Rotger von Schleiffenröchte

Rotger von Schleiffenröchte
Wappen Familie Schleiffenröchte (c) S. Arenas
Wappen: Diagonal im Kleeblattschnitt schwarz-goldenes Schild
 
 
Titel: Edler zu Eberweiler
Anrede: Wohlgeboren
Lehen: Gut Eberweiler
Dient: Herrscher der Baronie Arraned
 
Person
Profession: Ritter
Hauptgott: Praios, Rondra
Tsatag: 986 BF
Boronstag: lebt
Alter (im Jahr 1041): 55
Kurzcharakteristik:
Familie
Haus: Haus Schleiffenröchte
Eltern: Arsan von Schleiffenröchte und Eilada Gratfriede Rahjalind von Ahnwacht
Verheiratet: Sabea von Schleiffenröchte
Kinder: Praiosind, Aurea, Lioba von Schleiffenröchte und Jonata von Schleiffenröchte
Wohnort: Edlengut Eberweiler
Geburtsort:
Kurzbeschreibung des Gutes: Gut im Herzen von Herzöglich Arraned. Karge Böden und dunkle Wälder, gelegen am See Eberweiher.
Aussehen
Größe:
Haar: braun (ergraut)
Augen:
Besonderheiten:
Politisch
Einfluss:
Finanzkraft:
Orden/Gruppen:
Status
Betreuer:
Stand: 1040 BF

Beschreibung

Rotger von Schleiffenröchte ist ein Mann im Herbst seines Lebens. Das einst braune Haar des gealterte Ritters und langjährigen Verwalters ist mittlerweile - ebenso wie der gepflegte Vollbart - ergraut. Erste Alterserscheinungen machen ihm zu schaffen: Die einst stattliche Statur hat etwas angesetzt und wenn das Wetter umschlägt, schmerzen ihm die Fingerglieder. Natürlich versucht er dies verbissen vor seinem Umfeld zu verbergen und regiert die Familie sowie Gut Eberweiler mit unverminderter Willenskraft.

Er neigt mitunter zu Jähzorn, ist aber ein gerechter Mann, der - ist einmal aufgeflammter Zorn erst verraucht - durchaus kluge und auch unangenehme Entscheidungen trifft, wo er dies für nötig erachtet.

Rotger diente schon dem früheren Baron von Arraned, Baldos vom Bär, und wurde im Jahre 1021 BF von diesem mit dem vakant geworden Edlengut Eberweiler belohnt. Nachdem es durch den Tod des Barons zu einem Lehensheimfall gekommen war, setzte der damalige Herzog Jast Gorsam vom Großen Fluss Sieggold Praiomund vom Berg als Vogt von Arraned ein. Da dieser jedoch zeitgleich als Herzöglicher Kämmerer in Elenvina diente, beließ er Rotgar im Amt des Verwalters und bestätigte auch Rotgers Status als Edler von Eberweiler. Etliche Jahre nahm Rotger seine Pflichten auf Burg Eberkopf in Merselbach war, bis der Vogt 1037 BF nach schwerer Verletzung aus einem Tjostgang seinen Posten in Elenvina aufgab und sich auf Burg Eberkopf niederließ.

Mit seiner Frau Sabea hat der Edle von Eberweiler vier Kinder, die mittlerweile alle erwachsen sind.

Geschichte

Verwandschaft: Ulfried von Schleiffenröchte (das entfernt Verwandte Familienobenhaupt des Hauses Schleiffenröchte), Gundewald von Schleiffenröchte (Raubritter, der verstoßene Bruder), Seine Kinder Praiosind von Schleiffenröchte, Aurea von Schleiffenröchte und Lioba von Schleiffenröchte

Herausragende Ahnen: Jorgast von Bollharsch-Schleiffenröchte (ehem. Familienoberhaupt und Illuminat Elenvinas)

Verbündete:

Feinde:

Vorgänger Edler zu Eberweiler Nachfolger
? 1021 BF bis ? amtierend

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Volkes Stimme:

Zitate:

Stärken:

Schwächen:

Herausragende Eigenschaften:

Herausragende Talente:

Meisterinformationen

Offizielle Quellen

Kategorie: Person, Mensch, Lebt, Niederadel, Ritter, Edler

Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
jpgjpg Schleiffenroechte.jpg manage 3.9 K 07 Feb 2016 - 16:09 MarenMo Wappen Familie Schleiffenroechte (c) S. Arenas
Topic revision: r17 - 08 May 2019 - 10:06:36 - LennChen
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback