Roderich Hadubrandt von Krotenau

Roderich Hadubrandt von Krotenau
Wappen der Familie Krotenau, Künstler: S. Arenas
Wappen: Geviert in Gold mit oberhalben Pferd in schwarz und doppelt gespalten in Grün, Silber und Grün.
 
Roderich von Krotenau, Künstler: N. Mehl
 
Titel: Edler von Falkenhain, Ritter von Galebquell, Konnetabel der Baronie Galebquell
Anrede: Euer Wohlgeboren
Lehen: Edelgut Falkenhain in der Baronie Galebquell
Dient: Herrscher der Baronie Galebquell
 
Person
Profession: Krieger
Hauptgott: Nandus, Hesinde
Tsatag: 17. Rondra 998 BF
Boronstag: lebt
Alter (im Jahr 1041): 43
Kurzcharakteristik: kompetenter Ritter und Gutsherr, unerfahrener Politiker
Familie
Haus: Familie Krotenau, verschwägert mit dem Haus Leihenhof
Eltern:
Verheiratet: Gwenna Isentraud von Leihenhof
Kinder: 2
Wohnort:
Geburtsort:
Kurzbeschreibung des Gutes: offenes Hügelland im Nordwesten Galebquells, für Viehhaltung geeignete weitläufige Weiden, die sich um den Weiler Falkenhain gruppieren.
Aussehen
Größe:
Haar:
Augen:
Besonderheiten:
Politisch
Einfluss:
Finanzkraft: ansehnlich
Orden/Gruppen:
Status
Betreuer: unbespielt
Stand: 1040 BF

Beschreibung

Der Spross eines kleinen nordmärkischen Hauses bietet das Urbild eines höfischen Ritters. Hoch gewachsen und geschmeidig-muskulös schaut er aus sanften blauen Augen und einem fein geschnittenen Gesicht, eingerahmt von einer wallenden Mähne aus blondem Haar auf sein Gegenüber und zeigt ein warmes, freundliches Lächeln. Die Herzen vieler Damen schmelzen dahin und manch eine sehnt sich danach, seinen sehnigen Körper zu spüren und seine warmen Lippen. Doch nicht nach Damen verzehrt er sich, seine rahjanische Liebe gilt den Gerüchten zufolge seinem eigenen Geschlecht.

Roderich ist der Vetter von Ingban von Krotenau, eines angesehenen Ritters aus der Baronie Eisenhuett, der als Gefolgsmann des dortigen Barons Garmwart von Quakenbrück gilt. Vor kurzem eheliche er mit barönlicher Erlaubns die junge Edeldame Gwenna von Leihenhof, die Base Baron Roklan von Leihenhofs und wurde so in den Familienkreis der Leihenhofer aufgenommen. Für seine Taten zu Ehren des Barons und der Baronie erhielt er noch von Baron Riobhan von Leihenhof ein eigenes Edelgut, sodass Roderich nun Adliger aus eigenem Recht ist.

Geschichte

Der Herr von Falkenhain ist ein besonnener Ritter, der nicht die klassische Laufbahn einschlug. Ausgebildet an einer Kriegerakademie erhielt er erst vom Baron Galebquells den Ritterschlag. Zumeist findet man ihn auf seinen eigenen Gütern, die er sorgsam verwaltet, weniger am Baronshof. Aber gerade in letzter Zeit sieht man ihn häufig auf des Barons Anweisung verschiedene Reisen unternehmen.

Verwandschaft: Viala Adaque von Krotenau (Vögtin des Gutes Grasbühl), Alannia von Krotenau

Herausragende Ahnen:

Verbündete: Roklan von Leihenhof (Baron zum Galebquell), Ynbaht von Lichtenberg (Junker zu Grasbühl, Hochgeweihter des Nandus), Bodar von und zu Hornisberg (Junker zum Hornisberg)

Feinde: derzeit keine bestimmten

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Volkes Stimme:

Zitate:

Stärken: Besonnenheit, innere Ruhe

Schwächen: Unzufrieden mit seiner Position als Spielball höherer Adliger

Herausragende Eigenschaften: KL 15, CH 15, Beidhändig, Gutaussehend, Höhenangst 6

Herausragende Talente: Schwerter 14, Reiten 12, Rechnen 9, Rechtskunde 11, Staatskunst 7, Ackerbau 12, Viehzucht 12, verschiedene Kampfsonderfertigkeiten zum Kampf zu Pferde, mit beiden Händen und mit Waffe und Schild

Meisterinformationen

Die Ehe zwischen Gwenna von Leihenhof und Roderich von Krotenau ist ein reines Politikum. Riobhan von Leihenhof setzte mit der Belehnung und der Aufnahme des Ritters in seine Familie ein Zeichen - erhob doch gerade Roderichs Base Alannia von Krotenau Ansprüche auf Riobhans Junkergut Finsterklamm. Tatsächlich ist Roderich mehr Männern zugeneigt und verzehrt sich in einer - unerfüllten - Liebe zu Baron Roklan von Leihenhof. Sowohl Roderich als auch Gwenna haben ihre Liebschaften, ohne dass der jeweils andere davon etwas nur ahnt.

Offizielle Quellen

NN 29, 32, 35

Kategorie: Person, Mensch, Lebt, Niederadel, Ritter, Edler

Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
gifgif R-Krotenau350.gif manage 22.8 K 29 Jul 2012 - 07:10 GalebQuell Wappen der Familie Krotenau, Künstler: S. Arenas
jpgjpg wroderich.jpg manage 24.7 K 05 Jul 2010 - 12:47 GalebQuell Roderich von Krotenau
Topic revision: r14 - 24 May 2019 - 06:54:30 - VonRichtwald
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback