Lechdan von Schwertleihe

Lechdan von Schwertleihe
Wappen Schwertleihe (c) S. Arenas
Wappen: Grüner Schild schrägrechtsgeteilt über Gold, darüber drei schrägrechts übereinanderliegende Schwerter in verwechselten Farben.
 
 
Titel: Baronet von Schwertleihe
Anrede: Wohlgeboren
Lehen: Baronie Schwertleihe
Dient: Herrscher der Landgrafschaft Gratenfels, Ugdalf von Pandlarilsforst und von Hauberach Junker zu Tarlenheim (Nordmarken) und zu Rotbach (Perricum)
 
Person
Profession: Page
Hauptgott: Praios
Tsatag: 01. Rondra 1029 BF
Boronstag: lebt
Alter (im Jahr 1041): 12
Kurzcharakteristik: Freundlicher junger Adelsspross
Familie
Haus: Haus Weiseprein, Haus Schwertleihe
Eltern: Traviadan von Schwertleihe, Iseweine von Weiseprein
Verheiratet: ledig
Kinder:
Wohnort: Perricum
Geburtsort:
Kurzbeschreibung des Gutes:
Aussehen
Größe:
Haar:
Augen:
Besonderheiten:
Politisch
Einfluss:
Finanzkraft:
Orden/Gruppen:
Status
Betreuer: NSC
Stand: 1040 BF

Beschreibung

Gelehrsam und ordentlich, zum Bedauern seines Vaters, der mit einem ungestümen Krieger auch nicht unglücklich gewesen wäre. Genießt es, seiner älteren Schwester immer als leuchtendes Vorbild vorangestellt zu werden, was diese natürlich verabscheut.

Geschichte

Bis zu seiner Volljährigkeit unter der Vormundschaft seiner Mutter Iseweine von Weiseprein, welche die Baronie für ihn verwaltet. Nach Erhalt seines Ritterschlages wird er den Lehnseid gegenüber dem Grafen ablegen, der ihn als Baron von Schwertleihe einsetzen wird. Ältester Sohn der Ehe zwischen dem Baron von Schwertleihe und der Landthauptfrau. Er ist der Erbe Schwertleihes, während seine Schwester Lechmin, das älteste Kind des Paares, das Gut Altprein in Fuchsgau erben wird. Lechdan hat noch einen jüngeren Bruder: Eisewein.

Lechdan wurde bislang von seiner strengen Mutter ausgebildet, was seinem Vater aber ein Dorn im Auge war. Dieser verhandelte daher die Fortführung der ritterlichen Ausbildung im befreundeten Hause von Pandlarilforst und vom Berg (vormals Löwenhaupt-Berg). Seit TRA 1040 lebt Lechdan nun am Hof des nordmarkenstämmigen Obersts und Junkers Ugdalf von Pandlarilsforst und von Hauberach in Perricum.

Sein Vater Traviadan fiel bei der Rückeroberung Mendenas während des Haffax-Feldzugs am 30. RAH 1039.

Verwandschaft: Iseweine von Weiseprein (Mutter), Traviadan von Schwertleihe (Vater)

Herausragende Ahnen: Lechmin von Weiseprein (Praios-Heilige)

Verbündete:

Feinde:

Vorgänger Baron von Schwertleihe, bis zur Schwertleite durch Iseweine von Weiseprein vertreten Nachfolger
Traviadan von Schwertleihe Rahja 1039 BF bis ? amtierend

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Volkes Stimme: Was für ein braver und ordentlicher junger Mann!

Zitate:

Stärken: Ordentlich, selbstgenügsam, brav

Schwächen: langsam und übergenau

Herausragende Eigenschaften:

Herausragende Talente:

Meisterinformationen

Offizielle Quellen

Nachrichten: NN 26, 28, GS05

Kategorie: Person, Mensch, Lebt, Hochadel, Page

Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
bmpBMP Schwertleihe.BMP manage 283.1 K 22 Mar 2017 - 20:20 IseWeine Wappen Schwertleihe (c) S. Arenas
jpgjpg Weiseprein012c4.jpg manage 18.5 K 24 Feb 2015 - 18:23 IseWeine Wappen Familie Weiseprein (c) S. Arenas
Topic revision: r21 - 16 Jan 2019 - 13:10:23 - VonRichtwald
Nordmarken.LechdanVonSchwertleihe moved from Nordmarken.LechdanVonWeiseprein on 14 Oct 2016 - 19:37 by VonRichtwald - put it back
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback