Iseweine von Weiseprein

Iseweine von Weiseprein
Wappen Weiseprein
Wappen:
 
 
Titel: Landthauptfrau der Nordmarken, Baronin von Schwertleihe, Edle von Altprein
Anrede: Ihre hochgeborene Exzellenz
Lehen: Gut Altprein in Fuchsgau
Dient: Herzog Hagrobald vom Großen Fluss
 
Person
Profession: Krieger
Hauptgott: Praios
Tsatag: 14. Efferd 985 BF
Boronstag: lebt
Alter (im Jahr 1041): 56
Kurzcharakteristik: Entschlossen, rückt von einem einmal eingeschlagenen Weg nur äußerst ungern wieder ab
Familie
Haus: Haus Weiseprein, Haus Schwertleihe
Eltern: Adeltrud von Weiseprein, Ingmar von Schleiffenröchte
Verheiratet: Traviadan von Schwertleihe (Witwe)
Kinder: Lechmin, Lechdan, Eisewein
Wohnort: Veste Eilenwid-über-den-Wassern
Geburtsort: Weiseprein
Kurzbeschreibung des Gutes: Ein kleines Rittergut südlich Elenvinas, bestehend aus dem Dorf Weiseprein und drei großen Höfen.
Aussehen
Größe: 1,67 Halbfinger
Haar: dunkel, inzwischen graumeliert
Augen: dunkel
Besonderheiten:
Politisch
Einfluss: groß
Finanzkraft: ansehnlich (dienstlich), gering (privat)
Orden/Gruppen: Flussgarde, Eichenes Gemach
Status
Betreuer: IseWeine
Stand: 1040 BF

Beschreibung

Die Landhauptfrau der Nordmarken begann ihr Amt als schwache Kompromißkandiatin, von den Baronen und Rittern gewählt und weniger herzogliche Kanzlerin als Repräsentationsfigur. Hiervon ist wenig geblieben – nach mehreren Jahrzehnten Dienst sitzt die behäbige Frau nun fest im Sattel, hat zwei Herzöge überlebt und ist mittlerweile eine unumgängliche Instanz in der Verwaltung des Herzogtums. Getreulich führt die untersetzte, dunkelhaarige und inzwischen graumelierte Kriegerin die Befehle Seiner Hoheit aus und gebietet mit starker Hand den herzöglichen Truppen zu Lande, namentlich der Flussgarde (für die auf dem Fluss eingesetzten Teile der Flussgarde ist der Allwasservogt zuständig), deren tapferer Ruf bis über die Grenzen der Nordmarken hinaus bekannt ist. Sie gilt als wenig einfallsreich, doch peinlich genau in der Ausführung ihrer Befehle und ist eine streng gläubige Akoluthin der Praioskirche. Traviafeier mit Traviadan von Schwertleihe im Travia 33 Hal, seitdem Baronin zu Schwertleihe (Amtssitz weiterhin in Elenvina).

Verwendung im Spiel: Als verlängerter Arm des Herzogs ist die Landhauptfrau über fast alles unterrichtet, was im Herzogtum vor sich geht – und häufig diejenige, die die Schmutzarbeit erledigt und dafür sorgt, daß alles genau den Gang der Dinge geht, die Seine Hoheit wünscht.

Geschichte

Landthauptfrau seit 1012 BF, vorher einige Jahre in der Flussgarde in der Herzogenstadt, Abgängerin der herzöglichen Knappenschule, gilt als loyale Anhängerin Herzog Hagrobalds. Unter ihrer Führung wurden unter anderem auch die Verhandlungen zum Weidener Vertrag mit Wallbrord von Löwenhaupt geführt. Ihr langjähriger Secretär, Meister Bernhelm von Firnsaat, erwies sich jedoch als falscher Hund und floh 1033 BF, gesucht von Fluss- und Stadtgarde, aus den Nordmarken.

Verwandschaft: Kinder: Lechmin Praioslieb von Weiseprein, geb. 14. Fir. 1027 BF, Lechdan von Weiseprein, geb. 1. Ron. 1029 BF, Eisewein von Weiseprein, geb. 29. Tra 1031 BF. Adeltrud von Weiseprein (Mutter), Hilberian von Weiseprein und Krispinian von Weiseprein (jüngere Brüder)

Herausragende Ahnen: Lechmin von Weiseprein (Heilige des Praios-Kultes)

Verbündete: Elenviner Praioskirche, Flussgarde, einige Barone der Nordmarken (Nablafurt, Schwertleihe, einige weitere)

Feinde: Große Teile des albernischen Adels

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Volkes Stimme: Des Herzogs Kettenhund - seine Befehle befolgt sie auf das Genaueste, und sie duldet dabei weder Säumen noch Zögern.

Zitate: Nordmärker, bildet eine Gasse!

Stärken: Zielstrebig, loyal, gläubig

Schwächen: Wenig einfallsreich, unflexibel

Herausragende Eigenschaften: MU, GE, KK

Herausragende Talente:

Meisterinformationen

Die Ehe der Landhauptfrau krieselt seit einiger Zeit - nach dem Tode des Herzogs Jast Gorsam folgte Iseweine der Linie des Elenviner Illuminaten und unterstützte den Thronanspruch Prinz Frankwarts, während ihr Gemahl als Koradiner die Ansprüche des späteres Herzogs Hartuwal vom Großen Fluss vertrat. Durch diesen Zwist scheint sich das Paar entzweit zu haben. Zu einer Trennung kam es jedoch nicht, da ihr Gemahl während des Feldzugs gegen Haffax im RAH 1039 bei der Rückeroberung Mendenas fiel.

Offizielle Quellen

Briefspiel

Kapitel 2: Die Landhauptfrau - (RON 1041 BF), der Nilsitzer Vogt bereitet eine große Veranstaltung vor.

Nachrichten: NN 01, 04, 05, 07, 08, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, GS03, GS05, GS08

Kategorie: Person, Mensch, Lebt, Hochadel, Ministeriale, Vogt, Krieger, Edler

Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
jpgJPG WappenWeiseprein.JPG manage 61.8 K 22 Mar 2017 - 19:03 TanFlam Wappen Weiseprein, (c) S. Arenas
jpgjpg Weiseprein012c4.jpg manage 18.5 K 22 Mar 2017 - 19:59 IseWeine Wappen Weiseprein (c) S. Arenas
Topic revision: r32 - 19 Jun 2018 - 05:34:20 - VonRichtwald
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback