Der Große Fluss

Aus Ange und Breite im Greifenfurtschen entspringt der Große Fluß, der Kosch, Nordmarken und Windhag durchfließt und in Albernia ins Meer der sieben Winde mündet.

Er prägt die Landschaft des Herzogtums Nordmarken und ist Lebensader und Handelsstraße gleichermaßen.

Bei Thurstein in der Zwergenpforte, wo Koschberge, Eisenwald und Amboß aufeinandertreffen, überschreitet er die Grenze ins Herzogtum Nordmarken. Er folgt der Nordseite des Eisenwalds und fließt bei Elenvina in einer großen Kehre nordwärts, ehe er nach einem längeren Lauf durch das Elenviner Land, Klippag, Eisenhuett und Kyndoch sich in das Königreich Albernia verabschiedet.

Mühlen verschiedenster Art begleiten ab dem Elenviner Land seinen Lauf und nutzen die Wasserkraft, wobei, je weiter sein Lauf nach Norden gelangt, auch die Wahrscheinlichkeit von Piratenüberfällen von außerhalb der Grenze wächst.

-- IseWeine - 13 Jan 2010

Topic revision: r8 - 15 Jul 2016 - 10:07:54 - VonRichtwald
Nordmarken.FlussGrosserFluss moved from Nordmarken.GrosserFluss on 13 Jul 2016 - 12:07 by VonRichtwald - put it back
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback