Erpho Praiodulf von Richtwald

Erpho Praiodulf von Richtwald
Wappen Richtwald (c) Richtwald
Wappen: Geteilt in Schwarz und Silber, oben zwei goldene schrägweise gekreuzte Schwerter, unten in Grün vier Eicheln, Eins über Zwei über Eins (1:2:1)
 
 
Titel: Ritter
Anrede: Wohlgeboren
Lehen: keines
Dient: Lioba von Grauningen
 
Person
Profession: Ritter
Hauptgott: Rondra
Tsatag: 20. Hesinde 998 BF
Boronstag: lebt
Alter (im Jahr 1041): 43
Kurzcharakteristik:
Familie
Haus: Haus Richtwald
Eltern: Liuthard Praigunde von Richtwald, Ingralrik von Brüllenfels-Schleiffenröchte
Verheiratet: Lioba von Grauningen
Kinder:
Wohnort: Edlengut Steineichenhof
Geburtsort:
Kurzbeschreibung des Gutes:
Aussehen
Größe:
Haar: nussbraun
Augen: braun
Besonderheiten:
Politisch
Einfluss: gering
Finanzkraft: gering
Orden/Gruppen:
Status
Betreuer: VonRichtwald
Stand: 1041 BF

Beschreibung

Der fahrende Ritter entspricht optisch ganz und gar dem Bild seines Hauses. Von eher kleinem Wuchs, verfügt er über eine kräftige Statur und weiß mit Waffen umzugehen. Sein Gesicht ist von der vielen Zeit unter dem Himmelszelt gegerbt, mit Ausnahme des Bereichs der durch seinen gepflegten, braunen Vollbart vor Wind und Wetter zumindest etwas geschützt ist. Sein Haupthaar, in einem satten Nussbraun, pflegt er kurz zu halten.

Erpho verehrt die rondrianischen Tugenden sehr und gibt viel auf Ehrhaftigkeit seines handeln, wie auch den Ehrerhalt seiner Kontrahenten. Gern lacht er donnergrollend und singt in einem tiefen Bass Lieder über die großen Heroen der Nordmarken.

Seiner Familie sehr verbunden, verbringt er jeden zweiten Winter auf dem Richtwald und kommt auch sonst, sofern er weitläufig, in der Nähe ist gern für einige Praiosläufe vorbei.

Geschichte

Im Konflikt mit Albernia beteiligte sich Erpho als einziges Mitglieder der Familie und nahm während der Schlacht auf Crumolds Auen den jungen Ritter Iolar von Norley als Geisel. Die Verhandlungen um das Lösegeld führte er jedoch nicht selbst, er brachte ihn auf dem Richtwald und übergab Iolar der Obhut Firunhards. Auf Ehr und Blut wurde er verpflichtet nicht zu fliehen und knüpfte letztlich sogar freundschaftliche Bande mit den Bewohner des entlegenen Junkergutes. Erst 1034 BF zum Turnier der Besten waren die Verhandlungen beendet und Erpho konnte seine Geisel zurückgeben.

An der Seite seiner Familie zieht Erpho mit den nordmärker Truppen. Übersteht den Hinterhalt dämonischer Bäume an der Tesral-Schlaufe und erstürmt in Mendena mit das Borbaradial.

Nachdem sein Leben durch seinen Traviabund im Phex 1040 BF deutlich strukturierter geworden ist, unternimmt er im Peraine 1040 BF die Reise nach Gratenfels um dem dortigen Schützenfest beizuwohnen.

Im Rondra 1041 BF besucht Erpho das Große Fürstliche Ritterturnier und nimmt am Buhurt und Tjost teil.

Verwandschaft:

Herausragende Ahnen:

Verbündete:

Feinde:

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Volkes Stimme: Wer? Ach Ihr meint den Ritter der alle zwei Winter im Haus der Herren wohnt.

Zitate:

Stärken:

Schwächen:

Herausragende Eigenschaften:

Herausragende Talente:

Meisterinformationen

Offizielle Quellen

Nachrichten: GS03, GS05, GS08

Kategorie: Person, Mensch, Lebt, Niederadel, Ritter

Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
pngpng Haus_Richtwald.png manage 609.8 K 09 Feb 2016 - 17:06 VonRichtwald  
jpgjpg von_Richtwald.jpg manage 371.1 K 10 Feb 2015 - 15:33 VonRichtwald  
Topic revision: r18 - 19 Jun 2018 - 05:20:11 - VonRichtwald
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback