Egtor von Ibenburg

Egtor von Ibenburg
Bunter Adler derer von Ibenburg
Wappen: Bunter Adler derer von Ibenburg auf silbernem Grund
 
 
Titel:
Anrede: Edler Herr
Lehen:
Dient: Gwydian ui Bennain
 
Person
Profession: Rechtsgelehrter (Beilunk)
Hauptgott:
Tsatag: 997 BF
Boronstag: lebt
Alter (im Jahr 1041): 44
Kurzcharakteristik:
Familie
Haus: Haus von Ibenburg
Eltern:
Verheiratet: ledig
Kinder:
Wohnort: Stadt Elenvina
Geburtsort: Stadt Gratenfels
Kurzbeschreibung des Gutes: Hartneckiger, klug taktierender Beamter.
Aussehen
Größe: 1,78 Schritt
Haar: dunkelblond (graumeliert)
Augen: grau
Besonderheiten: leicht verkrümmter Rücken
Politisch
Einfluss: groß
Finanzkraft: ansehnlich
Orden/Gruppen: Reichskanzlei
Status
Betreuer: NSC
Stand:

Beschreibung

Egtor ist sehr bemüht seinen körperlichen Markel, einen leicht verkrümmten Rücken, zu Aufrechthalten zu überspielen. Abschätzend erfassen seine grauen Augen Probleme, während sein einst dunkelblondes Haar mit anfang Vierzig grauen Strähnen aufweißt.

Von Zielstrebigkeit und politischem Kalkül getrieben schreckte der gebürtige Gratenfelser bei seinen Entscheidungen nicht davor zurück den nordmärker Adel zu verprellen, ein Umstand der ihn in die Spitze einer der wichtigsten kaiserlichen Kanzlein des Neuen Reiches gebracht hatte. Wenn Egtor auch weiterhin durch Hartneckigkeit und kluges Taktieren seinen Weg beschreitet, ist es sicherlich nur noch eine Frage der Zeit, bis er zum Oberkanzleirat bestimmt wird.

Geschichte

Am Rechtsseminar zum Greifen in Beilunk ausgebildet knüpft Egtor bereits früh wichtige Kontakte für die Zukunft.

Durch harte Entscheidungen, auch gegen den Adel der eigenen Heimat, dient er sich bis in die Spitze einer so wichtigsten Kanzlei des Reiches hoch.

Während des Reichstages zu Beilunk im Travia 1040 BF wählt der Adel Gwydian ui Bennain zum neuen Reichsrate für Reichsangelegenheiten, als Zugeständnis an die mächtigen Nordmarken wird Egtor diesem als Stellvertreter und Sekretär zur Seite gestellt.

Verwandschaft: Melcher Sigismund von Ibenburg

Herausragende Ahnen:

Verbündete: Reichskanzler Alarich von Gareth-Sighelmsmark

Feinde:

Vorgänger Stellvertreter des Reichsrates für Reichsangelegenheiten Nachfolger
? Travia 1040 BF bis ? amtierend

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Volkes Stimme:

Zitate:

Stärken:

Schwächen:

Herausragende Eigenschaften:

Herausragende Talente: Menschenkenntnis, Handel, Willenskraft

Meisterinformationen

Offizielle Quellen

Bote 181, Die Paligan-Akten (Heldenwerk 12)

Kategorien: Personen, Mensch, Lebt, Niederadel, Ministeriale

Topic revision: r1 - 03 Jun 2017 - 14:23:47 - VonRichtwald
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback